Die Pissnelken des Viertels

Es gibt so wunderbar poetische Blognamen.

Wortgerinnsel zum Beispiel, Mrs. Bettina Postmann, die hinter diesem schönen Blog steht, hat für die ABC-Etüden der Woche  drei Wörter aus ihrem Gerinnsel gefischt:

Pissnelke

verdrehen

krümelig

Die Pissnelke zu googeln ergab für mich ein sehr überraschendes und inspirierendes Ergebnis.

Die Illustration spendete getreulich der Etüdenerfinder Ludwig Zeidler

2017_47-17_eins

Von allein wird der Rücken rund, will sich iglig machen, Zazie lacht, kein gemeines Lachen, nie ist sie gemein zu ihr, aufmunternd ist sie und macht sie doch nicht gerader, Rücken warum bist du nicht wie Zazie, wie Jo oder wenigstens wie Genieferah?

Pissnelken, Spaßbremsen, Zwitter, Lesben, immer wieder Lesben, online, offline, auf der Straße, im Park, auf Facebook und Instagram, in der Schule sowieso, immer wieder Lesben und seit in paar Tagen Pissnelken, Pissnelken online, Pissnelken offline, sie stellt sich ein armselig Blümlein vor, pipifarben, Bodenkriecher, Hunde kacken drauf, Füße zertreten es.

Zazie und Jo leuchtend gelbe Königskerzen, Genieferah unscheinbarer und dennoch gezeichnet, Storchenschnabel vielleicht, die Pissnelke – eindeutig sie.

„Diese Mädels haben ihr den Kopf verdreht, wenn sie bloß von diesen kleinen Lesben ließe, furchtbare Gören, diese hochmütige Schwatte, und dann die Schuleschwänzerin, du weißt, die mit dem Lama und diese arme Kleine mit der Narbe im Gesicht, soll ja ein Adoptivkind aus Russland sein.“

Haben ihr den Kopf in die richtige Richtung gedreht und sind keine Lesben, haben nicht nötig etwas zu sein, sind jung, sind dazwischen, füllen die kleinste Lücke, durchbrechen Regeln wie Löwenzähne Asphalt.

Nachricht von Zazie Pissnelke googeln!

Sind zu anders, um etwas zu sein, brauchen keine Eltern, brauchen keine Zensuren, keine Likes, keine Smiles, keine Männer, keinen Sex, keinen Flirt, keinen Spiegel, keine Zukunft, die Zukunft sind sie selbst, jedes Wort mit Erwachsenen verplemperte Zeit.

Smartphones brauchen sie nur während schmerzhafter Trennung, wenn sie nicht mit nackten Füßen in langen Röcken – Zazies stolzer Afrolook nun ihr aller Stolz – nah beieinander sitzen, schwitzend auf krümeligen Laken, lesen, wirklich lesen, begreifen, in Worte kriechen, in Welten tauchen, Universen gebären sehen, sich einander in Gedichtform offenbaren, zaghaft und tollkühn zugleich.

Nanu, die Pissnelke ist ein Löwenzahn – bittere Blätter, unverwechselbar der herbe Geruch, der schwebende Samen, ihre fliegenden Worte, bereit in jeder Spalte zu erblühen, sofort stolz zum Wappen erkoren, schmierende Sträuße in Haargummis gesteckt, was sind das für eklige Flecken, mein Kind, was tuscheln diese schrecklichen Mädchen, schädliches Unkraut bricht durch jeden Asphalt.

Wenn sie wieder rufen und posten, Pissnelken und Lesben, ists noch immer schwer gerade zu bleiben, unverwundbar zu werden wie Zazie, wie Jo, zum Glück ist da Genieferah und sie, sie ist noch immer dabei.

7 Gedanken zu “Die Pissnelken des Viertels

  1. Christiane November 24, 2017 / 3:57 pm

    Ich finde deine Art zu schreiben und auch deine Inhalte überaus besonders – mich ärgert, dass ich keine bessere Beschreibung dafür habe. Ich bin sehr glücklich, dass du über die Etüden gestolpert bist, deine Etüden sind so unglaublich oft für mich ganz speziell und kostbar. (Diese hier auch.)
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 3 Personen

  2. Petra Schuseil November 24, 2017 / 7:37 pm

    Wow!!!!
    Du schreibst verdreht grossartig so dass ich es nicht gleich kapiere , aber es spornt mich an. Danke!
    Hab dich über die Etüden kennengelernt … in KW 46 :-).
    Tschüss Petra

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.