Geheime Künste (ABC-Etüde)

Jajaja, genau daher komm‘ ich, da, wo sie jetzt alle von reden, wo plötzlich Blumen in Strandkörben blühen, richtig echte Blumen, glaubste kaum, mit den Wurzeln im Plastik und ohne Wasser, haste bestimmt im Fernsehen gesehen oder im Internet.

Und echt, der Duft haut dich um, schade eigentlich, den können sie im Fernsehen nicht zeigen.

Und soll ich dir mal was sagen? Diese Strandkörbe, die habe ich aufgestellt, mache ich seit Jahren.

Verdammt anstrengend, kann ich dir sagen, im Oktober rein, im April raus, wer da nicht Rücken kriegt. Und letztes Jahr wars fast umsonst, erst Corona, dann dieses Schietwetter, und nu‘ hamse alles abgesperrt wegen die Blumen, dabei tun die keinem was, wer se nicht leiden kann, kann se ja rausreißen, sag ich immer.

Und alle wolln se nun wissen, ob ich was bemerkt hätte, nee Leute, die waren schwer und sperrig wie immer. Und in manchen noch vollgekackte Pampers. Was sind das nur für Leute.

Wenn du mich fragst, da steckt der Geheimkünstler hinter, wie hieß er gleich, Uwe, ja Uwe. War ne Aushilfe, komischer Typ, sagte immer so Sachen wie konfrontieren und suggerieren, wo du nie weißt, was er eigentlich will, aber netter Kerl ,immer bereit ein Zigarettchen zu teilen und anpacken konnt er, alles was Recht ist. Hat selbst gesagt, dass er Geld braucht, Unterhaltzahlungen und son Schiet halt.

Irgendwann hat ihn der Jamal gefragt, was er eigentlich sonst arbeitet, da hat er gegrinst und gesagt, er studiert die geheimen Künste, prompt hatte er den Spitznamen wech.

Ham war doch nicht ernst genommen. Ende Saison war er dann wie vom Erdboden verschluckt.

Der war das bestimmt mit seine geheime Künste. Schad ja nix, aber wat solls? Erst Corona und nu Blumen. Nix wie Ärger. Schiet auf die geheimen Künste, wenn du mich fragst.

Aber der Duft …

Das passiert, wenn man mit Yvonnes Wörterspende (Geheimkünstler, sperrig, suggerieren) im Hinterkopf zu lange beim Abräumen der Strandkörbe zuschaut …

Christiane gebührt wie immer der Dank für Einladung, Organisation und Illustration. Versäumen Sie nicht, bei ihr vorbeizuschauen und zu lesen wie andere diese drei Wörter in 297 weiteren verpackt haben.

Ich freue mich immer über Likes und Kommentare zu meinen Texten, muss aber darauf hinweisen, dass WordPress.com – ohne dass ich daran etwas ändern könnte — E-Mail und IP-Adresse der Kommentierenden mir mitteilt, die Daten speichert, verarbeitet und an den Spamerkennungsdienst Akismet sendet. Ich selbst nutze die erhobenen Daten nicht (näheres unter Impressum und Datenschutz). Sollte das Löschen eines Kommentars im Nachhinein gewünscht werden, bitte eine Mail an fundevogelnest@posteo.de, meistens werde ich es innerhalb von 48 Stunden schaffen dieser Bitte nachzukommen.

11 Gedanken zu “Geheime Künste (ABC-Etüde)

  1. Christiane Oktober 15, 2021 / 11:22 am

    Wie schön, dass du die „Geheimen Künste“ ernst genommen hast 😉
    Ich mag deine Protagonistin und ihren Umgang mit dem Uwe, der so anders ist, aber anpacken kann. Okay, sie versteht ihn nicht, aber sie akzeptiert ihn, so gut es halt geht. Und wird belohnt mit einem Duft, der nicht von dieser Welt ist. Großes Kino irgendwie, gefällt mir sehr. 😁🧡🌼
    Mittagskaffeegrüße bei Regen 😉🌬️🌧️🍃☕🍪👍

    Gefällt 1 Person

    • fundevogelnest Oktober 16, 2021 / 10:12 pm

      Das mit den Pampers kommt wohl relativ häufig vor, hat mir mal eine Strandkorbvermieterin erzählt.
      Das mit den Blumen dagegen …

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s