Neujahrsmorgen

Apfelsinensonne
rollt durch 
Himmelsgrau 

wer hören kann, 
vernimmt
das Januarblau 

Rotkehlchen 
pickt zwischen 
Böllerresten 

bettverkrümmt
erholen Nachbarn sich 
von Festen 

voll Umsicht
Fuß und Wort 
gesetzt 

das neue Jahr
ist doch noch
unverletzt 

Allen, die auf ihrem lesenden Neujahrsspaziergang am Nest  vorbeikommen, winke ich fröhlich zu, wünsche Euch und Ihnen Begegnungen voller Umsicht, möglichst viele muntere Rotkehlchen am Wegesrand und dass uns allen die Wörter niemals ausgehen werden.

Alle Schreibenden und Lesenden in der Umgebung des Fundevogelnests bereichern mein Leben so ungemein, geben selbst den Tagen Glanz, an deren Ende ich mich am liebsten jammernd verkriechen möchte.
Zeit für einen Dank aus tiefstem Herzen.

Eure und Ihre Frau Fundevogel