3. Mai 2020 (ABC-Etüde, Sommeredition)

Sommer ist es, diesmal wieder mit Regentagen, besänftigend ist das und den Schnecken leider ein Jubelfest.

Keine vertrauten 300-Wörter-Etüden derzeit.

Stattdessen lädt Christiane zur Sommergeschichte ohne Limit, dafür mit mindestens sieben aus zwölf kunterbunt zusammengespendeten Wörtern, die auf der ebenfalls von Christiane gestaltetet Graphik zu finden sind, die von mir rausgepickten habe ich nicht „gefettet“, wie Olpo so schön sagt, weil mich das immer beim Lesen irritiert. Und ein Ort auf Erden sollte darin erkennbar sein, es wurden mehrere. Weiterlesen

Schokopudding– Julian und Cardámine 13

Einen kleinen Teil meines Herzens habe ich vor vielen Jahren in Ecuador zurückgelassen, er ist dort bei lieben Freunden gut aufgehoben. Es sagt viel über meine derzeitige Planlosigkeit, dass ich es abendelang verschusselte bei ihnen anzurufen, obwohl ich mir doch solche Sorgen machte, seit der „Spiegel“ Ecuador das „Italien Südamerikas“ nannte und Bilder von nicht begrabenen Toten in den Straßen Guayaquils durch das Netz geisterten. Weiterlesen