Zwei Vögel im Café (nachgereichte ABC-Etüde)

Am kommenden Sonntag nun, am Palmsonntag, wird der Große Fundevogel konfirmiert, auf ausdrücklichen eigenen Wunsch hin. Konfirmation heißt Bestätigung, die Bestätigung einer Taufe, die erst vor kurzer Zeit stattfand, aber auch die Bestätigung von 15 Jahren Zusammenleben im Nest.

Der Fundevogel ist so was von aufgeregt und die Fundevogelmutter auch.

Weil so ein Fest gefeiert werden will, ist im Nest emsiges Treiben ausgebrochen, das Einladen, Planen, Vorbereiten, Gäste unterbringen füllt die Stunden.

So darbte hier noch eine Extratüde unbemerkt fast fertig vor sich hin und verpasste ihren Abgabetermin am vergangen Sonntag . Weiterlesen

Werbeanzeigen

Weihnachten – nichts für Weicheier

Weihnachten ist weitgehend vorbei. Ganz vorbei wird es sein, wenn der Weihnachtsbaum meinen Schreibtisch verlässt und keine Schokoladenweihnachtsmänner mehr als morgendlicher Brotbelag zur Verfügung stehen. Und wenn der Kleine Fundevogel wieder schläft.

Er wirkt so unbekümmert, Hänschen klein ging allein die weite Welt hinein, keinen Blick zurück wirft er, wenn eine Schiebetür sich auftun könnte, ein Schalter lockt, eine Fahrstuhltür, ein Hund. Völlig unbefangen geht er auf Wildfremde zu, erzählt ihnen was ihm gerade durch den Kopf geht, fordert ohne eine Spur des Unbehagens im Bus Fahrgäste auf, ihm diesen, ja genau diesen von ihm erwünschten Platz freizugeben (nein, das erlaube ich nicht). Weiterlesen

Ausflug (ABC-Etüde)

Dieser Text enthält Links zu Websites, denen ich vertraue. Dass auch dort Daten von Ihnen gespeichert werden, ist Ihnen sicherlich bewusst.

Die Wortspende von Bernd , Hüter des Blogs Red Skies Over Paradise , zur neuen Etüdenrunde

Pfründe

mondän

lassen

schrie für mich irgendwie nach einem historischen oder politischen Text, der sich aber nicht einfinden mochte. Stattdessen erfahren Sie nun vom Gebaren der Zahnbürsten und unsichtbaren Vögel im Fundevogelnest. Weiterlesen